Honorar

Mein Honorar: Deine Spende 

Für ein Gespräch mit deinem Tier investiere ich Zeit und Ruhe. Als Ausgleich dafür bitte ich um eine Spende, die zu deinen finanziellen Möglichkeiten passt und ausdrückt, wie viel dir das Gespräch mit deinem Tier wert war. Der Betrag wandert nicht in meine eigene Tasche, sondern an ein Projekt für ganz besondere Menschen und Tiere, welches ich auf diesem Wege unterstützen möchte:

Fellnothilfe e.V. 

„Fellnothilfe e.V. ist seit dem 06. Februar 2018 als gemeinnützig zum Thema „Förderung des Tierschutzes“ anerkannt. Wir leisten Aufklärungsarbeit zum Thema Haustierhaltung, die immer notwendigere Kastration von Freigängerkatzen und helfen kranken, notleidenen Tieren. Der Fokus unserer Arbeit lag schon vor der Vereinsgründung darauf, im Besonderen den „verwilderten“ ehemaligen Hauskatzen zu helfen. (…) In diesem Zusammenhang beschäftigen wir uns auch mit der politischen Arbeit zu diesem Thema. Unser Verein kämpft für eine deutschlandweite Katzenschutzverordnung.(…)

Fellnothilfe e.V. hat schon wirklich viel erreicht und hofft auf Unterstützung zu folgendem:

  • Tierarzt-Operationskosten, Medikamente und Tierheilpraktiker
  • Hilfe bei den anfallenden Futterkosten
  • Aus-,/Neu-,/-Anbau von Ausläufen, Kranken-und Quarantänestation
  • Einbau eines Festbrennstoffofens und den dafür benötigten Schornstein
  • Anschluss an die vorhandene Stromversorgung

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns bei den zu bewältigenden Aufgaben etwas unterstützen könntet. Genauere Informationen findet Ihr im Bereich ‚Spendenmöglichkeiten‚.“

Quelle: Webseite & Facebook

Du kannst deinen Spendenbetrag direkt an die Fellnothilfe e.V. überweisen. Als Richtwert zur Orientierung schlage ich 29-59 € vor. Ich habe mit dem Verein ein Interview geführt und finde diesen Dienst für die Tiere einfach super und unterstützenswert.